DIHT-Studie zu dualen Studiengängen

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat eine aktuelle Studie zu dualen Studiengängen erstellt. In einer Sonderauswertung der Befragung von Unternehmen wurden die Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen betrachtet. Die zentrale Aussage ist, dass duale Studiengänge eine optimale Vorbereitung für das Berufsleben sind. Während bei traditionellen Hochschulabsolventen häufig Defizite bei der praktischen Anwendung des theoretischen Wissens und grundsätzlich hinsichtlich der Praxiserfahrungen festgestellt werden, so zeichnen sich Absolventen dualer Studiengänge dadurch aus, dass sie im Studium lernen, theoretisches Wissen und dessen Anwendung im Arbeitsalltag zu verbinden. Gerade dies entspricht den Erwartungshaltungen der Arbeitgeber. Den Vorteil, den duale Studiengänge bieten, dokumentiert sich auch darin, dass die Zahl solcher Studiengänge und der Studierenden deutlich ansteigt und sich zunehmend Unternehmen an dieser Ausbildungsform beteiligen.
 
Hingewiesen wird aber auch darauf, dass der Begriff „duales Studium“ für sehr unterschiedliche Studiengangskonzepte verwendet wird. Gemeinsam ist diesen, dass Studium und berufliche Tätigkeit miteinander kombiniert wird. Manche dieser Studiengänge binden zwar intensive Praxisphasen ein, nicht aber den Berufsabschluss. Diese Studiengänge werden als praxisintegrierte duale Studiengänge bezeichnet. Der DIHT gibt in seinen Empfehlungen, die aus der Unternehmensbefragung abgeleitet wurden, u.a. die Empfehlung, den Berufsschulstoff in das Studium zu integrieren.
 
Quelle: DIHK e.V.: Unternehmen und duale Studiengänge, Sonderauswertung der Unternehmensbefragung „Erwartungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen“, Berlin, Februar 2012.
 
 
Der Hamburger Logistik-Bachelor (HLB) bietet die Vorteile des dualen Studiums in allen Facetten. Das Studium und die gesamte duale Berufsausbildung mit einem qualifizierten Berufsabschluss sind Teil der Ausbildung. Damit ist ein ausbildungsintegrierender Studiengang gegeben. Der HLB erfüllt zudem die Empfehlungen, die der DIHK ausspricht. Die inhaltliche Verknüpfung von Theorie und Praxis mit einem hohem Anteil an berufspraktischer Tätigkeit und die Einbindung des Berufsschulstoffs ist voll umfänglich gegeben. Beim HLB erfolgt der Berufsschul- und Hochschulunterricht eng abgestimmt und teilweise integriert.



Veröffentlicht am:
15:53:05 23.10.2012 von sass

Letzte Aktualisierung
15:53:05 23.10.2012